Mitwirkung
Wettbewerbe
Workshop
Apulien
Links
ostuniinnenhofhaus
                             Architekturpsychologie
mauerausschnitt





Architekturreise nach Apulien: Mittelalterliche Meisterwerke der Laienbaukunst

Das Angebot richtet sich an ArchitektInnen und Baufachleute ebenso wie an Architektur-Interessierte; gerade ein spannender und fruchtbarer Austausch zwischen beiden soll
als Möglichkeit gegeben sein.

In Apuliens mittelalterlichen Städtchen wie in den weitläufigen „Masserias“, den alten Landgütern, sind Meisterwerke von Laienhand bis in die heutige Zeit erhalten geblieben.
Diese Laien- oder traditionelle Architektur, und ihre zeitgenössische Nutzung, mit allen Sinnen erfahrbar werden
zu lassen ist das Hauptziel der Reise.

Es gehört weniger zu diesem Angebot, Architekturgeschichtliches zu vermitteln, als vielmehr diese Bauten im Hier und Jetzt vorzustellen.

Vielleicht können diese  alten Meisterwerke inspirieren zum Gedankenaustausch, zur Reflexion:

Was bringt Professionalität beim Bauen, was geht dabei vielleicht verloren? Wie wichtig sind die Besitzverhältnisse? Können diese alten Strukturen Bauinteressierten  wie Fachleuten Impulse geben für zeitgenössisches Bauen?

Sind neue, innovative Formen der Zusammenarbeit denkbar zwischen Baufachleuten und Laien? 
Nicht zu kurz kommen soll der kulinarische Teil:
Apuliens Küche ist ausgezeichnet und sehr vielfältig.

Nächste geplante Reise:  14. - 23.  September  2012

Gruppengrösse:  Max.  12  Teilnehmende
Das Angebot schliesst ein:
Abhol- und Transportdienst ab Brindisi, 9xHotelunterkunft
und Frühstück in baulich attraktiven Unterkünften nahe oder innerhalb der besichtigten Orte. Führung durch besonders reizvolle Altstädtchen und Landgüter jeweils am Morgen, gemeinsames Mittagessen in ausgewählten Restaurants
mit lokaler Küche.
Danach sind die Teilnehmenden frei, sich ihr eigenes Programm zu gestalten, auch das Abendessen ist individuell und ist aus eigener Tasche zu bezahlen.
2 Autos und einige Fahrräder stehen zur Verfügung.
Ein Programm ist geplant für 5 Tage resp. 5 Morgen, die restlichen 4 Tage sind "frei"; in der Regel ist das Meer Ende September noch sehr angenehm zum Baden.
Kosten: Fr. 1600.-/Person, Fr. 2700.-/2 Personen